Projekte

Meilensteine der Vergangenheit

Wir weichen von unserem Konzept nicht ab

7. März 2017

Mit Blick auf den demographischen Schrumpfungsprozess und die Abwanderung der vergangenen 20 Jahre sind wir als zweitgrößtes Wohnungsunternehmen in Gardelegen besonders in die Pflicht genommen. Stadtentwicklungskonzept weiter begleitet und zielstrebig umgesetzt. Im Wohngebiet Schlüsselkorb hatten wir im Jahr 2002 einen Leerstand von ca. 60 % bei 645 Wohnungen. Aufgrund der Strukturschwäche der Region und des fehlenden Bevölkerungspotentials waren wir gezwungen, der Leerstandsentwicklung entgegenzuwirken. Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes und des Förderprogramms „Stadtumbau Ost“ haben wir im Geschäftsjahr 2002 in Zusammenarbeit mit der Stadt Gardelegen einen Antrag auf Gewährung von Zuwendungen zum Abriss und Rückbau dauerhaft leerstehender Wohnungen gestellt. Somit haben wir…

Weiter lesen

Sechsgeschosser Abriss in der Otto Nuschke Straße

22. Oktober 2016

Sechsgeschosser Abriss  in der Otto Nuschke Straße : Wir räumen auf und machen Gardelegen schöner. Dank der Fördergelder die wir erhalten haben, konnten wir bereits mit dem Abriss des ineffizienten und alten Sechsgeschosser Plattenbau beginnen. Quelle – volkstimme – Ilka Marten: Gardelegen l 383 Wohnungen hat die Wohnungsgenossenschaft Gardelegen (WGG) in den vergangenen Jahren bereits abgerissen, um ihren Leerstand zu reduzieren und damit Kosten zu senken. Nun folgen weitere 72. Schon 2010 hatte der WGG-Vorstand entschieden, den Block Otto-Nuschke-Str. 25-29 zurückzubauen. „Das ist eine ganz langfristige Entscheidung aus unserem Konzept, die nun umgesetzt wird“, erläutert WGG-Vorstand Henri Schulz. Mit 158 000 Euro…

Weiter lesen

Sanierungsvorhaben 2015

29. Oktober 2015

Größtes Projekt der letzten 20 Jahre-: Die Wohnungsgenossenschaft Gardelegen hat am 3. August dieses Jahr, mit dem umfassenden Sanierungsprojekt in der Ernst von Bergmann Straße begonnen. Wie schon berichtet handelt es sich schwerpunktmäßig um die Gebäude aus der Gründerzeit der Genossenschaft. Ziel dieses Projektes ist es, die Kombination zu finden, unseren älteren Mietern ein barrierefreies Umfeld zu schaffen indem sie möglichst lange und selbstbestimmt leben können. Und jüngeren Menschen und Familien ein attraktives und komfortables Wohnen auf ca. 60 Quadratmeter Wohnraum zu bieten. Nach Vorstellung des Vorstandes der Genossenschaft ist die Realisierung in mehreren Bauphasen vorgesehen. Es handelt sich hier…

Weiter lesen

Ein Platz zum Ausruhen für unsere älteren Mieter

9. Oktober 2015

Auf dem Grundstück der Wohnungsgenossenschaft Gardelegen in der Straße der Befreiung hat die Firma „Gartenwelt Lüders GmbH“ die Umgestaltung der Außenanlagen abgeschlossen.  

Weiter lesen

Webseiten Relaunch 2015

25. September 2015

Seit dem 25.09.2015 ist unsere neue Webseite endlich online.

Weiter lesen